Information – Hauptfeststellung der Einheitswerte für die Land- und Forstwirtschaft 2014

Sehr geehrte(r)  Abgabepflichtige!  

Gemäß § 20 c Bewertungsgesetz (BewG) sind die Einheitswerte für wirtschaftliche Einheiten des land- und forstwirtschaftlichen Vermögens zum Stichtag 01.01.2014 festzulegen (1. Stabilitätsgesetz 2012). Die näheren gesetzlichen Bestimmungen über diese Hauptfeststellung wurden insbesondere im Abgabenänderungsgesetz 2012 geregelt.

Die Neudurchführung der Grundsteuerhauptveranlagung mit Wirkung vom 01. Jänner 2015 kann erst nach der Hauptfeststellung der Einheitswerte und der davon abgeleiteten Steuermessbeträge für das land- und forstwirtschaftliche Vermögen erfolgen.

Bis zur Erlassung des neuen Grundsteuer(dauer)bescheides sind Vorauszahlungen (§ 30 GrStG 1995) – basierend auf dem bisherigen Grundsteuer(dauer)bescheid – zu leisten bzw. von der Abgabenbehörde mit Fälligkeit 15. Feber, 15. Mai, 15. August und 15. November vorgeschrieben werden.    

Der Bürgermeister:
Christian MÜLLER eh.