Aufruf zum Wassersparen

Angesichts der anhaltenden Trockenheit sind die Quellschüttungen der öffentlichen Wasserversorgung in Weißbriach stark rückläufig. Ein Ende der Heißwetterperiode ist (scheinbar) nicht abzusehen. Aus diesem Grund richtet die Gemeinde Gitschtal den dringenden Appell an alle Bewohner der Ortschaft Weißbriach, ab sofort Wasser zu sparen und den Wasserverbrauch auf das unbedingt notwendige Ausmaß zu reduzieren.

Gemäß § 5 Abs. 2 des Gemeindewasserversorgungsgesetzes (K-GWVG), LGBl. 107/1997, i.d.g.F. sind die Wasserbezieher dazu verpflichtet.

Insbesondere das Befüllen von Schwimmbecken, das Autowaschen, sowie das Bewässern von Grün- und Rasenanlagen sind zu unterlassen. Das Gießen im Bereich der Hausgärten ist ebenfalls zu unterlassen.

Die Wasserbezieher mögen ihre hauseigenen Wasserleitungen, Absperrventile, WC-Spülkästen, usw. auf ihre Dichtheit überprüfen und etwaige Mängel beheben.

Es wird ersucht, den Aufruf unbedingt Folge zu leisten, da die hs. Gemeinde ansonsten eine ortspolizeiliche Verordnung (mit Strafbestimmungen) erlassen muss, um die Aufrechterhaltung einer ausreichenden Wasserversorgung zu gewährleisten.

Der Bürgermeister:
Müller Christian