Interkommunaler Gewerbepark Karnische Region stellt sich vor

Der Interkommunale Gewerbepark Karnische Region präsentierte sich den regionalen Unternehmern im Oberen Gailtal. Vorgestellt wurden die Pläne des Gewerbeparks in Kötschach-Mauthen sowie die Online-Plattform der Initiative.

Die Vorstellung des Interkommunalen Gewerbeparks Karnische Region stieß auf reges Interesse. Zahlreiche Gewerbetreibende sowie Politiker aus dem Bezirk nahmen an der Veranstaltung teil. Siegfried Ronacher in seiner Funktion als Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsagentur konnte den Anwesenden die Bedeutung und Tragweite der Zusammenarbeit eingehend schildern. Investor Michael Kollmann beeindruckte daraufhin mit seinem visionären und mitreißenden Impulsstatement. Er skizzierte die Zukunft der Hallen-Infrastruktur mit 18.000 m² in Kötschach-Mauthen.

Standortmanagerin des Interkommunalen Gewerbeparks Natascha Arzberger präsentierte erste Einblicke in eines der zentralen Marketing-Instrumente der Initiative: die online Plattform www.karnische-region.com, die Anfang Oktober unter der genannten Domain für die Öffentlichkeit offiziell zugänglich sein wird. Diese Plattform bietet zahlreiche Informations- und Serviceleistungen für bereits ansässige und zukünftige Unternehmer der Karnischen Region.

Unter den Teilnehmern waren auch die Bürgermeister der Region – u.a. Siegfried Ronacher, Christian Müller, Hermann Jantschgi und Josef Zoppoth. Die gewerbliche Positionierung der Region lässt die Gemeinden Hermagor-Pressegger See, Lesachtal, Gitschtal, St. Stefan/Gailtal, Kirchbach, Kötschach-Mauthen und Dellach/Gail an einem Strang ziehen und führte zur Gründung des Interkommunalen Gewerbeparks Karnische Region. Eine weitere Präsentation des Gewerbeparks und der Vorhaben fand am 7. September für Unternehmer in Hermagor statt.