Startseite


Amtstafel - Online

Mitteilung an die Wasserbezieher in Weißbriach - Hochbehälter Tratten

Am 13.08.2018 wurden Wasserproben entnommen. Das Ergebnis zeigt im Bereich des Hochbehälters Tratten Überschreitungen im Bereich der Enterokokken. Die verunreinigte Quelle wurde bereits aus dem Netz genommen...

Aufruf zum Wassersparen

Angesichts der anhaltenden Trockenheit sind die Quellschüttungen der öffentlichen Wasserversorgung in Weißbriach stark rückläufig. Ein Ende der Heißwetterperiode ist (scheinbar) nicht abzusehen. Aus diesem Grund richtet die Gemeinde Gitschtal den dringenden Appell an alle Bewohner der Ortschaft Weißbriach, ab sofort Wasser zu sparen und den Wasserverbrauch auf das unbedingt notwendige Ausmaß zu reduzieren.

Vorbeugungsmaßnahmen wegen besonderer Brandgefahr

Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Hermagor vom 31. Juli 2018, Zahl HE13-ALLF-524/2018 (002/2018), über Vorbeugungsmaßnahmen wegen besonderer Brandgefahr.

Volksbegehren "ORF ohne Zwangsgebühren" - Verlautbarung

Verlautbarung über das Eintragungsverfahren für das Volksbegehen "ORF ohne Zwangsgebühren".

News aus der Gemeinde

Pflegetelefon - Für Ihre Fragen rund um das Thema Pflege

Was tun, wenn ein Angehöriger pflegebedürftig wird? Wenn man Fragen zum Pflegegeld hat? Oder zu Hilfsmitteln? Zu sozialen Diensten? Zu mobiler Pflege? Wenn man einen Pflegeheimplatz benötigt? Wenn man als pflegender Angehöriger das Gefühl hat, die Decke fällt einem auf den Kopf? Wenn man Unterstützung benötigt? Rat? Beratung? Auskunft?

Die neue „Gitschtal Post“

Das Projekt „Gitschtal Post“ wurde von der Kommunikations- Gruppe des „e5“-Projektes auf die Beine gestellt und umgesetzt. Unser neues Kommunikationsmedium soll von nun an halbjährlich erscheinen und Landwirte, Unternehmer, Gastronomiebetriebe, Nahversorger aber auch Kinder, die Kirchen und Vereine in das Rampenlicht rücken.

Ordinationszeiten – Dr. Peter Steiner

Hier finden Sie die Ordinationszeiten des Kassenarztes Dr. Peter Steiner

Lärmschutzverordnung | Mai - September jeden Jahres

Auf Grund vermehrter Beschwerden am hs. Gemeindeamt wird auf die gültige Lärmschutzverordnung hingewiesen.